Wir sind Frankfurts Informations- und Begegnungsstätte
rund um das Thema Streuobst, Apfel und Gartenbau

Wir möchten den heimischen Lebensraum Streuobstwiese in seiner Vielfalt erhalten, gestalten und erlebbar machen sowie die Apfelkultur als Element der regionalen Identität pflegen. Erfahren Sie auf diesen Seiten alles Wissenswerte über uns.

Besuchen Sie uns in unserem Streuobstzentrum am Lohrberg- wir freuen uns auf Sie!

Nähere Beschreibungen zu den einzelnen Kursen finden Sie hier.

Aktuelles ...


Die nächsten Veranstaltungen

Öffnungszeiten

Besucher auf der Streuobstwiese: Die Apfelgespinstmotte

Nach der langen Kälteperiode und den warmen Tagen im April findet man dieser Tage viele Nester der Apfelgespinstmotte in den Apfelbäumen. 

Die Empfehlungen für Gartenbäume zur Bekämpfung der Apfelgespinstmotte sind, die Nester durch Ausbrechen oder auch einen harten Wasserstrahl aus den Bäumen zu entfernen. Da wie immer besonders die jungen Bäume unter dem Befall leiden, kann man jetzt am Besten die Nester ausbrechen oder abschneiden und entsorgen. Große Streuobstbäume überstehen den Befall - der Johannistrieb bringt neue Blätter, aber je nach Stärke, leidet die Menge der Ernte.

Auch bei Hochstämmen kann man die Nester ausbrechen und so den Befall verringern. Alles was die Anzahl der Gespinste und Raupen reduziert hilft den Bäumen! Viele Vögel nutzen das Material als Futter für Ihre Brut, also sorgen Sie für viele Nistmöglichkeiten und Hecken ;-)

Hier links zur zur  Apfelgespinstmotte:

http://pflanzenschutzdienst.rp-giessen.de/pflanzenschutzinfothek/obst/apfel/schaeden-an-blaettern-und-jungen-trieben/apfelbaumgespinstmotte

https://www.landwirtschaftskammer.de/presse/archiv/2012/aa-2012-19-02.htm 

Apfelwein in Geschichten und Anekdoten
Sonntag, 20. Mai, 15-17 Uhr - mit Jörg Stier

Unterhaltsame Reise durch die Geschichte unseres hessischen Nationalgetränks

Den Menschen die wundervolle Welt der regionalen Apfelweinherstellung nahe bringen – das hat sich Jörg Stier zur Aufgabe gemacht. Der Keltermeister aus Bischofsheim hat nicht nur den klassischen Apfelwein im Angebot sondern ebenso eine Auswahl von mehr als 40 weiteren Apfelweinspezialitäten in seinem Sortiment.Er ist bei uns zu Gast und erzählt spannende Geschichten und witzige Anekdoten zur Weinkultur des Apfels.

Wer sich mit Jörg Stier auf die Reise durch die Geschichte des hessischen Nationalgetränks machen möchte, ist herzlich eingeladen mit dabei zu sein. Seine Gäste werden den Apfel von einer ganz neuen Seite kennenlernen und dabei auch verschiedene Apfelweine genießen können.

Teilnahmegebühr:  € 15,- pro Person - incl. Proben

Eintägiger Kurs: Sensen und Dengeln
Freitag 25. ODER Samstag, 26. Mai - mit Anika Hensel, Gerhard Weinrich und Jürgen Weisner

Streuobstwiesenbesitzer wissen, dass die Bewirtschaftung und die regelmäßige Mahd für die Erhaltung einer Wiese unverzichtbar sind.

Das Mähen mit der Sense ist eine Möglichkeit, Gras zu mähen. Dabei gleitet die Sense mit gleichmäßigen Bewegungen von rechts nach links dicht über der Erde durch die Wiese. Mit dem Einsatz von Maschinen in der Landwirtschaft ist das manuelle Mähen jedoch mittlerweile zu ener fast vergessenen Technik geworden. Sie bietet aber die positive Nebenwirkung einer aktiven Arbeit an der frischen Luft, und schützt dabei die Tiere, die auf der Wiese leben. 

Bevor mit dem Schnitt begonnen wird, muss das Sensenblatt gedengelt werden. Nur wenn die Schneidkante der Sense schmal und glatt ist, kann ein optimales Mähergebnis erzielt werden. Damit die Kursteilnehmer auch das fachgerechte Schärfen der Schneidkante lernen, zeigen die Referenten, wie das Sensenblatt vor dem Mähen gedengelt wird. 

Wer wissen will, wie’s geht, hat am Freitag, 25. Mai (von 16-18 Uhr) oder am Samstag, 26. Mai (11-13 Uhr) Gelegenheit, es zu lernen. Bitte festes Schuhwerk, Handschuhe und ggf. eigene Sense mitbringen.

Teilnahmegebühr: 10,- € pro Person

Sommerkonzert des Evangelischen Posaunenchors "Bühne frei!"
Samstag, 26. Mai, ab 17 Uhr

Die evangelische Kirchengemeinde Bergen-Enkheim und das MainÄppelhaus Lohrberg laden Sie ein zum Sommerkonzert auf dem Lohrberg!

Sie hören nach dem Motto 'Bühne frei' Melodien aus Oper, Musical unmd Zirkus unter der musikalischen Leitung von Ralf Schuh.

Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Das Äppel-Bistro bietet neben den üblichen Kleinigkeiten natürlich auch Kaffee und Kuchen an und ab Mittag wird gegrillt! 

Das Konzert findet bei schönem Wetter im "Grünen Konzertsaal" unter freiem Himmel statt - bei Regen in der MÄH-Zweckhalle. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Kurs: Kinder, kommt und entdeckt: Bienen und Wildbienen
Samstag, 26. Mai, 11-13 Uhr - mit Britta Hirt

Spielerisch die fleißige Gartenkönigin kennenlernen

Wer hat nicht schon mal eine Biene bei der Nektarsuche beobachtet und gesehen, wie dieses kleine Insekt von Blüte zu Blüte fliegt, um Pollen zu sammeln. Ganz nebenbei tun sie dabei noch etwas Nützliches für unsere Pflanzen. Denn die meisten Pflanzen werden durch Insekten bestäubt und tragen dadurch erst Samen und Früchte.

Bei Umweltpädagogin Britta Hirt können Kinder spielerisch mit den Bienen Bekanntschaft schließen und lernen, wie diese fleißigen Insekten leben und was alles in einem Bienenjahr passiert.

Mitmachen können Kinder ab 5 Jahren. Jüngere Kinder bitte mit Begleitung.
Teilnahmegebühr: € 10,- pro Kind (incl. Materialkosten), Geschwisterkinder € 8,-

Miniaturgärten - Küchenkräuter auf kleinstem Raum
Mittwoch, 30. Mai, 17-19 Uhr - mit Karin Geis

Kleine Kräutergärten aus Gewürz-, Tee- und Küchenkräuter auf kleinstem Raum anlegen.

Frische Minze, duftende Zitronenmelisse oder würzige Petersilie – Kräuter bringen Abwechslung in die Küche und schaffen zu Hause „grüne Oasen“. Auch wer selbst keinen Garten hat, muss deshalb noch lange nicht auf Kräuter aus eigener Ernte verzichten.

Mit Tipps von der Fachfrau können Kräuterfans ihren eigenen ambulanten Garten zusammenstellen, der selbst auf dem kleinsten Balkon oder auf der Fensterbank Platz hat. Welche Kräuter zusammen passen und wie sie verwendet werden, verrät Karin Geis, unsere Kräuterexpertin ihrem Kurs. Wer mehr über Gewürz-, Tee- und Küchenkräuter sowie ihre Wirkung und Anbaumöglichkeiten erfahren möchte, ist hier richtig!

Teilnahmegebühr: € 10,- pro Person

Allen Teilnehmern bieten die 'BäderBetriebe Frankfurt' im Anschluß an die Veranstaltung eine Tageskarte für das Hallenbad, bzw. Freibad Riedbad in Bergen-Enkheim zu einem ermäßigten Eintrittspreis an!

Nächster Hilf-Mit-Tag
Samstag, 2. Juni von 10-14 Uhr

Sie wollen in unserem landwirtschaftlichen Betrieb mal tatkräftig mit anpacken und unseren Verein bei seiner saisonalen Arbeit unterstützen?

Der nächste Hilf-Mit-Tag dieses Jahr findet am 2. Juni von 10-14 Uhr statt. Um die Aufgaben besser planen zu können, bitten wir um kurze Anmeldung bis Donnerstag, 31. Mai über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns wie immer über viele helfende Hände und das anschließende gemeinsame Mittagessen!

Fledermausexkursion für Familien - AUSGEBUCHT
ZUSATZTERMIN WEGEN GROSSER NACHFRAGE !!
Freitag, 17. August, 19:30 - 21:30 Uhr - mit Ulrike Balzer 

Nachtwanderung für Kinder und Erwachsene zu den fliegenden Säugetieren

Da der Termin für Familien zu den Flattermännern am 17. August bereits nach kurzer Zeit ausgebucht war, haben wir beschlossen, noch einen Zusatztermin anzuberaumen. Wir können Ihnen daher noch einen einen zusätzlichen Termin am Freitag, den 10. August, ebenfalls von 19:30 bis 21:30 anbieten.

Auch zu den Terminen am 15. Juni (für Erwachsene) und am 16. Juni (für Familien) sind noch Plätze frei. Jetzt buchen!

Teilnahmegebühr: € 10,- pro Person - Gruppen ab 4 Personen € 8,- pro Person
Treffpunkt ist an der Bushaltestelle „Riedbad“, Fritz-Schubert-Ring

Ferienspiele für Kinder von 7 bis 11 Jahre
Thema: 'Wasser' - vom 02.-06. Juli

Wie jedes Jahr bieten wir auch in diesem Jahr wieder Sommerferienspiele für Kinder von 7 bis 11 Jahren an. Dabei dreht sich alles um Geschichten, Spiele und Experimente. Das Motto 2018 lautet

'Wasser - Spass und Neues lernen rund um das kostbare Nass'

Im Preis enthalten sind alle Bastelmaterialien sowie ein kleiner Snack. Maximal 20 Kinder können teilnehmen. Die Kosten betragen € 135,- pro Kind, Geschwisterkinder zahlen je € 110,-.

Fragen und weitere Auskünfte erteilt Umweltpädagogin Britta Hirt unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Alle Informationen und das Anmeldeformular Sie hier.

Helfer für unseren Hofladen gesucht

In unserem Hofladen auf dem Lohrberg verkaufen wir neben frischem Obst aus biologischem Anbau auch hochwertige, naturnahe und saisonale Produkte. Hier bekommen unsere Besucher beispielsweise Äpfel, Apfelsaft und -wein, Apfelchips, Marmeladen und Honig oder auch Geschenkartikel wie beispielsweise Apfelseife und Geschenkkörbe.

Wir suchen sowohl für wochentags, als auch für die Wochenenden noch flexible Helfer, die uns ehrenamtlich unterstützen. Wenn Sie Spaß im Umgang mit Menschen und Freude am Verkauf von regionalen, saisonalen Produkten haben, sind Sie bei uns genau richtig. Die Öffnungszeiten sind im Sommer montags bis sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr, ggfs. können wir die Einsatzzeiten aber auch in eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht aufteilen.

Alle Fragen dazu beantwortet Ihnen Petra Bingemer
per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder unter der Telefonnummer 069 / 47 99 94. Wir freuen uns auf Sie! 

GENAU - Die Umweltlotterie von LOTTO Hessen - Wir haben GEWONNEN!

Dank Ihrer Hilfe und ein bisschen Glück wurde unser Projekt ausgewählt und mit 5.000,- EUR bedacht! Vielen Dank dafür!

Anlässlich des Gewinns hat die 'alle-Wetter!'-Redaktion des Hessischen Rundfunks einen kleinen Film bei uns gedreht, der unser Kinderprojekt vorstellt. Den Film dazu sehen Sie hier.

Wenn Sie auch mal mitmachen und damit tolle Projekte unterstützen und gewinnen möchten, finden Sie hier nähere Informationen:

Die Natur ist unser Lebensraum und unser Zuhause. Deshalb machen wir uns für die Umwelt stark. 

Von der neuen Umweltlotterie GENAU – Gemeinsam für Natur und Umwelt – profitieren nicht nur einzelne Gewinner, sondern auch ganze Landkreise und viele kleine und große Umweltprojekte. Die Lotterie unterstützt mit den Erlösen Naturschutz- und Umweltprojekte bei uns in Hessen. Machen Sie mit und verfolgen Sie die spannenden Umweltprojekte in Ihrer Region!

Wir sind mit unserem umweltpädagogischen Kinderprojekt 'Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm' vertreten. Näheres finden Sie hier.

Für die Teilnahme benötigen Sie nur Ihre hessische Postleitzahl. Der zugehörige Landkreis/die zugehörige kreisfreie Stadt wird automatisch für Sie ermittelt. Schon mit € 5,- sind Sie dabei und haben die Chance auf den Hauptgewinn von mindestens 10.000 Euro. Je mehr Teilnehmer mitspielen, desto höher ist der Hauptgewinn. Spielscheine für die Umweltlotterie GENAU erhalten Sie in jeder hessischen LOTTO-Verkaufsstelle oder ganz einfach online.

Wir wünschen Ihnen und uns viel Glück! :-) 

Verlegung des Schnittkurses im November

Aus organisatorischen Gründen mußten wir den Schnittkurs am Samstag, den 10. November 2018 auf den Sonntag, den 11. November - gleiche Uhrzeit - verlegen. 

In der Printversion unseres Veranstaltungskalenders konnten wir dies leider nicht mehr berücksichtigen. Wir bitten um Verständnis.

Gutscheine für Hofladen / Äppel-Bistro und Veranstaltungen ....

Verschenken Sie doch mal einen unserer beliebten Gutscheine! Wahlweise für unseren Hofladen, der mit all seinen leckeren Spezialitäten rund um den Apfel eine breite Palette von Bio-Produkten bereit hält, das Äppel-Bistro mit hessischen Leckereien und hausgekeltertem Äppelwoi oder eine unserer zahlreichen Veranstaltungen wie Kinderkurse (umweltpädagogische Themenkurse), Schnittkurse, Exkursionen uvm.

Gutscheine in jeder gewünschten Höhe erhalten Sie bei uns im Hofladen oder einfach anrufen oder eine email schicken und wir senden Ihnen den Gutschein auch gerne per Post zu!

Sie kommen uns gerade recht ......

Kennen Sie das MainÄppelHaus Lohrberg und seine vielfältigen Aktivitäten?
Wir bieten über 50 Veranstaltungen im Jahr und wollen Sie gerne für eine Mitgliedschaft gewinnen und/oder ehrenamtliche Arbeit bei uns begeistern.

Kindern im Alter zwischen fünf und zehn Jahren vermitteln wir Wissen in und um die Streuobstwiesen. Erwachsene allen Alters werden an deren traditionelle Arten der Pflege und die Verwertung des Obstes herangeführt. 

Schauen Sie sich um auf unserer Homepage - gerne übersenden wir Ihnen auch Broschüren oder eine Infomappe, die über weitere Inhalte berichten.
Wir freuen uns, wenn Sie sich für den einen oder anderen Schritt entschließen!

Unseren Mitgliedsantrag können Sie hier herunterladen!

Unterstützen Sie uns mit gooding

Die Internet-Plattform www.gooding.de ermöglicht es jedem, unseren Verein durch seine Online-Einkäufe zu unterstützen – ganz ohne Mehrkosten!

Angeschlossen sind mehr als 1.000 Online-Shops wie Amazon, Ebay, HRS, Bahn oder Zalando. Bei jedem Einkauf erhält unser Verein eine Prämie, im Durchschnitt ca. 5% des Einkaufswertes. Sie selbst bezahlen dabei nicht mehr, die Prämie wird durch die Unternehmen gezahlt.

Gooding selbst finanziert sich durch einen freiwilligen Anteil der Prämie. Man muss sich als Nutzer nicht registrieren und keine Daten über sich preisgeben. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Online Einkäufe über Gooding machen und unseren Verein dabei auswählen!

Mehr Informationen zu gooding und wie es geht, erfahren sie auf www.gooding.de

"Strukturwandel" in unserem Erlebnisgarten

Vielleicht sind Ihnen bereits die Veränderungen in der Struktur der Baumbepflanzung unseres Naturerlebnisgartens aufgefallen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.