Wir sind Frankfurts Informations- und Begegnungsstätte
rund um das Thema Streuobst, Apfel und Gartenbau

Wir möchten den heimischen Lebensraum Streuobstwiese in seiner Vielfalt erhalten, gestalten und erlebbar machen sowie die Apfelkultur als Element der regionalen Identität pflegen. Erfahren Sie auf diesen Seiten alles Wissenswerte über uns.

Besuchen Sie uns in unserem Streuobstzentrum am Lohrberg- wir freuen uns auf Sie!

Nähere Beschreibungen zu den einzelnen Kursen finden Sie hier.

Aktuelles ...


Die nächsten Veranstaltungen

Öffnungszeiten

Kurs: Kinder, kommt und entdeckt: Die Schnecke - langsam geht's los
Samstag, 28. April, 11 - 13 Uhr - mit Britta Hirt

Spielerisch mit Schnecken Bekanntschaft schließen

Nicht überall sind Schnecken gern gesehen. Das Tier, das sein eigenes Haus auf dem Rücken trägt, ist ein spannendes Forschungsobjekt. Es lässt sich leicht einfangen und genau unter die Lupe nehmen.

Bei der Umweltpädagogin Britta Hirt können Kinder ab 7 Jahren spielerisch mit Schnecken Bekanntschaft schließen. Mit etwas Geduld lernen sie, wie sich die Schnecken fortbewegen, wie sie fressen und ob sie eigentlich riechen, hören, sehen und fühlen können. Die Schneckenwerkstatt ist ein Angebot für junge Forscher, die Schnecken und ihre Lebensweise besser kennenlernen möchten.

Teilnahmegebühr: € 10,-Euro pro Kind - Geschwisterkinder € 8,-

Exkursion: Vogelvielfalt in Gärten und Streuobstwiese - mit Martin Hormann
Donnerstag, 3. Mai, 18-20 Uhr

Typische Vögel der Streuobstwiesen, deren Schutz und ihre Verbreitung, sie beobachten und bestimmen

Streuobstwiesen sind ideale Lebensräume für viele heimische Vögel. Insbesondere Landschaften mit altem, höhlenreichem Baumbestand bieten ihnen günstige Lebensbedingungen. Bei dieser ca. zweistündige Exkursion haben Sie Gelegenheit, einige der heimischen Vögel zu beobachten.

Ornithologe Martin Hormann von der Staatlichen Vogelschutzwarte für Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland (VSW) führt die Exkursionsteilnehmer auf die Fährte von Steinkauz, Gartenrotschwanz und Grünspecht.

Falls vorhanden bitte Fernglas mitbringen und auf festes Schuhwerk achten!
Teilnahmegebühr: € 10,- pro Person

Fledermausexkursion für Familien 
Freitag, 4. Mai, 20 - 22 Uhr - mit Ulrike Balzer

LEIDER BEREITS AUSGEBUCHT - Nächster Termin für Familien: 16. Juni ab 20:30 Uhr

Nachtwanderung für Kinder und Erwachsene zu den fliegenden Säugetieren

Fledermäuse sind faszinierende Lebewesen und die einzigen Säugetiere, die fliegen können. Sobald die Sonne untergegangen ist, gehen sie auf Insektenjagd. Weit mehr als tausend Mücken frisst eine Fledermaus pro Nacht. Im Frühjahr kehren einige aus ihren Winterquartieren in den Grüngürtel rund um Frankfurt zurück, denn hier haben sie eine Zuflucht mit einem reich gedeckten Tisch gefunden. Gerade die Streuobstwiesen sind ein idealer Lebensraum für verschiedene Arten.

Wer sich für die spannenden Kobolde der Nacht interessiert, sollte die Nachtwanderung zu den fliegenden Säugetieren nicht verpassen. Ulrike Balzer vom Institut für Tierökologie und Naturbildung nimmt die Teilnehmer mit auf eine ca. 2-stündige spannende Reise in die Welt der Bergen-Enkheimer Fledermäuse.

Teilnahmegebühr: € 10,- pro Person - Gruppen ab 4 Personen € 8,- pro Person
Treffpunkt ist an der Bushaltestelle „Riedbad“, Fritz-Schubert-Ring

Nächster Hilf-Mit-Tag
Samstag, 5. Mai von 10-14 Uhr

Sie wollen in unserem landwirtschaftlichen Betrieb mal tatkräftig mit anpacken und unseren Verein bei seiner saisonalen Arbeit unterstützen?

Der nächste Hilf-Mit-Tag dieses Jahr findet am 5. Mai von 10-14 Uhr statt. Um die Aufgaben besser planen zu können, bitten wir um kurze Anmeldung bis Donnerstag, 3. Mai über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns wie immer über viele helfende Hände und das anschließende gemeinsame Mittagessen!

Kräuterwanderung am Berger Südhang mit 'Kneipp'-Erlebnis - mit Anika Hensel
Samstag, 5. Mai, 11 - 13 Uhr

Wildkräuter und Blumen des Berger Südhangs mit Abstecher zum 'Kneipp'-Becken im Riedbad

Der Spaziergang entlang des Berger Südhangs führt vorbei an unzähligen Wildkräutern und Blumen. Manch einer würde sie als Unkraut bezeichnen. Doch, was viele nicht wissen: aus den meisten lassen sich leckere Speisen zubereiten. Wildkräuter und Blüten sind ideal als Beilage zu Salaten, Suppen oder Saucen zu verwenden. Sie haben außerdem einen positiven Einfluss auf die Gesundheit.

Kräuterliebhaber, die Wildkräuter und Blumen der Streuobstwiesen kennenlernen möchten, haben hier die Gelegenheit dazu. Was alles in den heimischen Wildkräutern steckt, verrät Kräuterexpertin und Umweltpädagogin Anika Hensel bei ihrer zweistündigen Exkursion.

Nach dem Rundgang über die Streuobstwiesen macht die Gruppe einen kleinen Abstecher zum ‚Riedbad‘. Dort erhalten Sie eine Einführung und Informationen zum ‚kneippen‘. Zu diesem Zweck bringen Sie bitte ein kleines Handtuch mit.

Teilnahmegebühr: € 12,-
Treffpunkt ist an der Bushaltestelle „Riedbad“, Fritz-Schubert-Ring.

Heckenkurs - Das Wesen(tliche) des Strauches
Sonntag, 6. Mai, 9 - 17 Uhr - mit Josef Weimer

Pflegemaßnahmen und fachgerechter Schnitt von Hecken und ihre ökologische Funktion

Hecken sind nicht nur lebendige Alternativen zum konventionellen Gartenzaun, sie erfüllen vor allem eine wichtige ökologische Funktion. Aufgrund ihrer Dichtheit ermöglichen sie einen sehr guten Sichtschutz und eine geeignete Abgrenzung des Gartengrundstücks. Gleichzeitig dienen sie dem Naturschutz, da sie vielen Tierarten einen Lebensraum bieten. Hecken können ebenso als Landschaftselement angelegt werden.

Damit eine Hecke formschön und auch gesund bleibt, muss sie regelmäßig geschnitten werden. Wer lernen möchte, wie eine Hecke fachgerecht geschnitten wird, hat bei uns die Gelegenheit dazu. Der Gartenbaulehrer Josef Weimer stellt unterschiedliche Heckentypen vor und erklärt wie man sie anlegt und pflegt.

Folgende Themen werden im Kurs behandelt:
Entwicklungsgeschichte der Hecke - Die Hecke als Landschaftselement - Ökologie der Hecke - Heckentypen und Nutzungsformen - Bewirtschaftungstypen - Das Anlegen von Hecken - Feldgehölze und Flurheckenarten - Biologie und Übersicht der wichtigsten Arten - Die Gartenhecke - Ziersträucher im Garten - Hecken- und Strauchpflege

Teilnahmegebühr: € 45,- pro Person

Helfer für unseren Hofladen gesucht

In unserem Hofladen auf dem Lohrberg verkaufen wir neben frischem Obst aus biologischem Anbau auch hochwertige, naturnahe und saisonale Produkte. Hier bekommen unsere Besucher beispielsweise Äpfel, Apfelsaft und -wein, Apfelchips, Marmeladen und Honig oder auch Geschenkartikel wie beispielsweise Apfelseife und Geschenkkörbe.

Wir suchen sowohl für wochentags, als auch für die Wochenenden noch flexible Helfer, die uns ehrenamtlich unterstützen. Wenn Sie Spaß im Umgang mit Menschen und Freude am Verkauf von regionalen, saisonalen Produkten haben, sind Sie bei uns genau richtig. Die Öffnungszeiten sind im Sommer montags bis sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr, ggfs. können wir die Einsatzzeiten aber auch in eine Vormittags- und eine Nachmittagsschicht aufteilen.

Alle Fragen dazu beantwortet Ihnen Petra Bingemer
per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder unter der Telefonnummer 069 / 47 99 94. Wir freuen uns auf Sie! 

Der Lohrbergbus bekommt eine zweite Chance!

Von der Friedberger Warte hoch zum Lohrberg

Parkplatzprobleme und lange und anstrengende Fußwege zum Lohrberg hoch - das soll der Vergangenheit angehören. Ab Karfreitag ist der Lohrbergbus wieder im Einsatz. Damit wagen Stadt und die lokale Nahverkehrsgesellschaft Traffiq einen erneuten Anlauf, das beliebte Freizeitziel an den städtischen ÖPNV anzuschließen.

Der kleine Bus mit der Nummer 83 wird von der Friedberger Warte über die Stationen „Bodenweg“ und „Unfallklinik“ bis zumLohrberg-Parkplatz fahren. 11 Sitz- und 15 Stehplätze hält der Bus bereit, der nur an den Wochenenden und Feiertagen im 30-Minuten-Takt von 11:00 bis 21:30 Uhr unterwegs ist - und das auch nur im Sommerhalbjahr, vom 30. März bis zum 3. Oktober.

Mit dem Lohrbergbus sollen der überfüllteParkplatz und zugeparkte und enge Zufahrtswege hoch zum Lohrberg vermieden werden.

GENAU - Die Umweltlotterie von LOTTO Hessen - Wir haben GEWONNEN!

Dank Ihrer Hilfe und ein bisschen Glück wurde unser Projekt ausgewählt und mit 5.000,- EUR bedacht! Vielen Dank dafür!

Anlässlich des Gewinns hat die 'alle-Wetter!'-Redaktion des Hessischen Rundfunks einen kleinen Film bei uns gedreht, der unser Kinderprojekt vorstellt. Den Film dazu sehen Sie hier.

Wenn Sie auch mal mitmachen und damit tolle Projekte unterstützen und gewinnen möchten, finden Sie hier nähere Informationen:

Die Natur ist unser Lebensraum und unser Zuhause. Deshalb machen wir uns für die Umwelt stark. 

Von der neuen Umweltlotterie GENAU – Gemeinsam für Natur und Umwelt – profitieren nicht nur einzelne Gewinner, sondern auch ganze Landkreise und viele kleine und große Umweltprojekte. Die Lotterie unterstützt mit den Erlösen Naturschutz- und Umweltprojekte bei uns in Hessen. Machen Sie mit und verfolgen Sie die spannenden Umweltprojekte in Ihrer Region!

Wir sind mit unserem umweltpädagogischen Kinderprojekt 'Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm' vertreten. Näheres finden Sie hier.

Für die Teilnahme benötigen Sie nur Ihre hessische Postleitzahl. Der zugehörige Landkreis/die zugehörige kreisfreie Stadt wird automatisch für Sie ermittelt. Schon mit € 5,- sind Sie dabei und haben die Chance auf den Hauptgewinn von mindestens 10.000 Euro. Je mehr Teilnehmer mitspielen, desto höher ist der Hauptgewinn. Spielscheine für die Umweltlotterie GENAU erhalten Sie in jeder hessischen LOTTO-Verkaufsstelle oder ganz einfach online.

Wir wünschen Ihnen und uns viel Glück! :-) 

Verlegung des Schnittkurses im November

Aus organisatorischen Gründen mußten wir den Schnittkurs am Samstag, den 10. November 2018 auf den Sonntag, den 11. November - gleiche Uhrzeit - verlegen. 

In der Printversion unseres Veranstaltungskalenders konnten wir dies leider nicht mehr berücksichtigen. Wir bitten um Verständnis.

Gutscheine für Hofladen / Äppel-Bistro und Veranstaltungen ....

Verschenken Sie doch mal einen unserer beliebten Gutscheine! Wahlweise für unseren Hofladen, der mit all seinen leckeren Spezialitäten rund um den Apfel eine breite Palette von Bio-Produkten bereit hält, das Äppel-Bistro mit hessischen Leckereien und hausgekeltertem Äppelwoi oder eine unserer zahlreichen Veranstaltungen wie Kinderkurse (umweltpädagogische Themenkurse), Schnittkurse, Exkursionen uvm.

Gutscheine in jeder gewünschten Höhe erhalten Sie bei uns im Hofladen oder einfach anrufen oder eine email schicken und wir senden Ihnen den Gutschein auch gerne per Post zu!

Vergünstigung für Frankfurt-Pass-Inhaber

Inhabern des Frankfurt-Passes gewähren wir eine Ermäßigung von 50% auf alle unsere Kurse und Exkursionen. Wir hoffen, damit einem noch größeren Interessentenkreis unsere Kurse zugänglich machen zu können.

Sie kommen uns gerade recht ......

Kennen Sie das MainÄppelHaus Lohrberg und seine vielfältigen Aktivitäten?
Wir bieten über 50 Veranstaltungen im Jahr und wollen Sie gerne für eine Mitgliedschaft gewinnen und/oder ehrenamtliche Arbeit bei uns begeistern.

Kindern im Alter zwischen fünf und zehn Jahren vermitteln wir Wissen in und um die Streuobstwiesen. Erwachsene allen Alters werden an deren traditionelle Arten der Pflege und die Verwertung des Obstes herangeführt. 

Schauen Sie sich um auf unserer Homepage - gerne übersenden wir Ihnen auch Broschüren oder eine Infomappe, die über weitere Inhalte berichten.
Wir freuen uns, wenn Sie sich für den einen oder anderen Schritt entschließen!

Unseren Mitgliedsantrag können Sie hier herunterladen!

Das MainÄppelHaus Lohrberg jetzt auch auf Instagram

Ab sofort finden Sie uns auch auf Instagram
Viel Spaß!

Unterstützen Sie uns mit gooding

Die Internet-Plattform www.gooding.de ermöglicht es jedem, unseren Verein durch seine Online-Einkäufe zu unterstützen – ganz ohne Mehrkosten!

Angeschlossen sind mehr als 1.000 Online-Shops wie Amazon, Ebay, HRS, Bahn oder Zalando. Bei jedem Einkauf erhält unser Verein eine Prämie, im Durchschnitt ca. 5% des Einkaufswertes. Sie selbst bezahlen dabei nicht mehr, die Prämie wird durch die Unternehmen gezahlt.

Gooding selbst finanziert sich durch einen freiwilligen Anteil der Prämie. Man muss sich als Nutzer nicht registrieren und keine Daten über sich preisgeben. Daher würden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Online Einkäufe über Gooding machen und unseren Verein dabei auswählen!

Mehr Informationen zu gooding und wie es geht, erfahren sie auf www.gooding.de

"Strukturwandel" in unserem Erlebnisgarten

Vielleicht sind Ihnen bereits die Veränderungen in der Struktur der Baumbepflanzung unseres Naturerlebnisgartens aufgefallen. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.